VOR ORT /

„Alles Erinnerte, Gedachte, Bewusste wird Sockel, Rahmen, Zeitalter, Landschaft. Sie alle rücken für den Sammler in jedem einzelnen seiner Besitztümer zu einer magischen Enzyklopädie zusammen.“  Walter Benjamin

Niemand lebt nur im Augenblick. Wir erinnern uns, erfassen, wer wir sind und wodurch wir uns von anderen unterscheiden. Das kulturelle Gedächtnis ist nicht starr, sondern eine veränderliche Struktur und wird in jeder Generation neu geformt und konnotiert. So hat jede Zeit ihre Geschichte und jede Geschichte ihre Zeit.